FREDERIK

„Alles auf null und nochmal von vorn!“, so lautet die Devise und der erste Song von FREDERIK.
Gegründet von vier Brüdern verschiedener Mütter, wollen sie das bisher Erlebte und die eigenen geliebten Musikrichtungen in ein Glas schmeißen, kräftig schütteln und mit einer Melonenscheibe garniert servieren.
So schmeckt man die Seele des Blues, welche durch den Punk im Kopf so gemixt wird, dass es einem Schluck für Schluck den Rock´n´Roll in die Beine treibt.
Dabei lässt sich das Quartett, aus der sächsischen Barockoase, vom Rhythmus des Nachtlebens und des Alltags inspirieren, um Stück für Stück eine Cocktailkarte des Lebens zu kreieren.
So bitten sie zum Tanz, um die Gedanken auf null zu setzen und alles hinter sich zu lassen, bis die Nacht ihre Schatten verliert.
Stay tuned! 

__________________________________

 

Man On An Island

 

"Manchmal

fühle ich mich wie ein Mann auf einer einsamen Insel."

Begleitet

von Akustikgitarre und Mundharmonika singt Paul Schumacher als "Man

On An Island" selbstgeschrieben Texte, welche sich mit

zwischenmenschlichen Beziehungen und Natur auseinandersetzen. Die

Musik reicht dabei von sphärisch-verträumten Gitarrenklängen über

melancholischen Melodien bis hin zu folkig-beschwingten

Rhythmen.

 

-----------------------------------------

The Ladies Home Journal

 

Sexy musikalische Gemeinschaft aus dem wunderschönen Leipzig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------

Undenkbar

 

2009

gegründet macht die 4 Mann jetzt 6-7 Mann Band sich gleich zur

Aufgabe "druckvollen Ska-Punk" zu machen. Weg vom

Two-Tone-Ska hin zu Power geladenen in die Fresse Ska-Punk der oft mit einem Schuss Rock´n Roll verfeinert wird. Textlich funktioniert

Undenkbar nach dem Prinzip einer Schrotflinte. Mit extrem breiter

Streuung wird auf jeden Busch gezielt hinter dem sich noch ein Tabu

verbergen könnte. Oft bemerkt man die Spitzfindigkeiten und

kritischen Anmerkungen erst beim zweiten mal hören. Alle

Bandangelegenheiten werden in Selbstregie bewerkstelligt. So merkt

man schnell was die Band befürwortet und was sie ablehnt. 

--------------------------------------------------------

Herzblut

 

HERZBLUT ist nicht nur eine Band, sondern eine subkulturelle Erfahrung der geballten Kraft von melodischen Klängen, die einem um die Ohren ballern!

HERZBLUT – der Name ist Programm. Und so ist jedes Bandmitglied mit HERZBLUT bei der Sache.

Die Band versteht sich darin den Punk, wie man ihn bisher kannte, von Bands wie Slime oder den Toten Hosen, neu zu erfinden.

So entstand die authentische Punk´n´Roll Musik in ihrer ganz eigenen Art als Beweis, dass es eben doch anders geht, als sich immer nur geradeaus an einem Genre zu bedienen.

-------------------------------------------------------

Radiophon

 

Radiophon - Das sind fünf Jungs aus Dresden, die auszogen um mit viel Witz, Anspruch und musikalischem Können eine Neue Lieblingsband zu werden. Ein feines Musik-Schaschlik aus Funk, Rock und viel Groove, mit auserwählten Zutaten quer durch das Gemüsebeet der Genres. Das gewagte Abschmecken mal mit Polka, mal mit Swing oder Ska, macht jedes Lied zu einem Unikat und bleibt dabei doch immer echt Radiophon.